Donnerstag, 15. Dezember 2011

kalenderrecycling

Mein baldiger Umzug nach Turku macht mich ganz aktiv. Heute habe ich mich an die zahlreichen Kalender, die ich aus welchem Grund auch immer aufbewart habe. Es könnte ja sein, dass die ganze Welt in eine Zeitmaschine gesteckt wird und wir plötzlich wieder im Jahr 2008 sind - für den Fall hätte ich dann schon einen Kalender samt Terminen. Da ich nun eingesehen habe, dass dies wohl eher nicht passieren wird, habe ich sämtliche Kalender, die in der Wohnung zu finden waren in 1A Briefumschläge verwandelt.
Falls ihr auch geglaubt habt, dass ihre eure ollen Kalender nochmal gebrauchen könnt: Vergesst es und macht Briefumschläge daraus. 
Dazu braucht man:
Schere, Geodreieck, Bleistift, einen alten Briefumschlag als Vorlage, Kleber, Etiketten.
 
Den Briefumschlag auseinandertüdeln. Nun die Briefumschlagvorlage auf das Kalenderblatt aufzeichnen und ausschneiden. Falten, Kleben und nun 3 Etiketten auf den Umschlag kleben: eine für die Empfängeradresse, eine für den Absender und eine für die Briefmarke.
Falls ihr noch alte Atlanten habt, könnt ihr auch die abenutzten.

Montag, 12. Dezember 2011

tack

Ich freu mich. Am Wochenende habe ich ein wundervolles Wichtelpäckchen von Julia von Ein Stück vom Glück bekommen. 

Sieht das nicht toll aus? Ich habe ganze neun (!!) hübsche Postkarten bekommen. Auf einer steht sogar "Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!" auf Finnisch. Das hat mich so gefreut. Und dann ein Stempel, der besser nicht sein könnte. Und zwei niedliche Buttons... Ach, wie toll. 
Die liebe Julia, die meinen Geschmack absolut getroffen hat, hat eine hübsche Seite und einen sehenswerten Shop.

Danke, liebe Julia. Danke auch an Caro von sodapop und Nadine von anmutig und an mein Losglück, dass ich beim 3. Weihnachtswichteln von anmutig und sodapop mitmachen durfte. Es hat mir riesig viel Spaß gemacht. Ich freu mich immernoch und bin glücklich.

Donnerstag, 8. Dezember 2011

sister



Falls ihr noch nicht wisst, was ihr im August 2012 macht? Da habe ich eine Idee: Ihr könntet euch das erste sister-mag.de anschauen. Ich bin sicher, dass Thea und Toni ein ganz wundervolles E-Mag zaubern werden. Bis dahin ist es noch sehr lange, ich weiß. Aber ihr könnt euch den tollen Blog ansehen. Hier gibt es tolle DIY-Ideen.

Sonntag, 4. Dezember 2011

gestatten: gesa goût

Den eifrigen Lesern meines kleinen Blogs mag es bereits aufgefallen sein: ich habe nicht nur das Aussehen verändert (da wird in der kommenden Zeit noch ein wenig mehr kommen), sondern auch meinen Namen. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich auch die Adresse ändere. Meinungen?
Bei "gesa goût" handelt es sich, wie auch schon beim alten, um einen Namen, mit dem Herr M. mich ruft. Etwas albern, aber der Herr steht auf Wortspiele und in diesem Fall diente es auch der guten Sache. Goût ist französisch (wer hätte das gedacht?!) und bedeutet Geschmack, Art, Stil. Da ich mich hier ja schon lange nicht mehr nur mit den kleinen Freuden des Backens beschäftige, war die Änderung längst überfällig. Nun bin ich zufrieden.

So: nun hat sie die Adresse geändert. Und ich habe sogar eine Umleitung eingestellt. Ich bin ein bischen begeistert, dass ich das geschafft habe.

adventskalenderliebhaber aufgepasst

Allen denjenigen, die Adventskalender lieben und die ab und an Lust auf ein Gewinnspiel haben, empfehle ich den Gaarn Adventskalender. Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß wie ich beim Anschauen der tollen DIY-Ideen und beim Mitmachen bei den Verlosungen.