Montag, 17. Oktober 2011

twelve by 2012

Ich finde twelve by 2012 ist eine echt schöne Sache. Auf dem tollen Blog von Caro - sodapop - habe ich das erste Mal davon gelesen. Nun finden sich immer mehr, die mitmachen und das finde ich gut. Im Grunde ist es ganz einfach. Man muss einfach nur 12 Dinge aufschreiben, die man dieses Jahr noch erledigen möchte.
Hier kommen nun meine 12:

1. Das neue Layout für den Blog fertig machen und aus diesem Grund lernen, besser mit Grafikprogrammen umzugehen.

2. Falls Dinge auf die ich keinen Einfluss habe gut gehen: Eine netteWG in Turku (Finnland) finden.

3. Einen "Wann-sät-man-was"-Plan für Herrn M. erstellen, damit der Balkon im Sommer nicht völlig traurig und leer aussieht.

4. Super tolle Kekse backen.

5. Eine Patchworkdecke nähen (oder es wenigstens damit anfangen). 

6. Einen weiteren bandana-cowl stricken.

7. Indisch kochen.

8. Geburtstagspäckchen in den Norden schicken. 

9. Meinen kleinen Lebkuchenbäumchen beim wachsen zusehen. 

10. Noch mindestens 5 Bücher aus Island lesen.

11. Sich wie früher fühlen und Kartoffelstempel basteln und eifrig stempeln. 

12. Netten Menschen das Stricken beibringen.

Freitag, 14. Oktober 2011

Hallo Herbst. Hallo Kürbis.

So. Wie angekündigt kommt hier das Rezept für die Kürbissuppe:
1 kleiner Hokaidokürbis
2 Möhren
2 Kartoffeln
1 Zwiebel
etwas Öl
500 - 750 ml Gemüsebrühe
100 ml Orangensaft
Salz, Pfeffer, Hönig, Chilli
einige Teelöffel Creme Fraiche

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Dann das restliche Gemüse dazugeben. Etwas anbraten und die Brühe dazugießen. Nun 25 Minuten köcheln lassen.
Nun sind die Gemüsestückchen weich und können püriert werden. Dann den Orangensaft dazugeben und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Chilli und Honig abschmecken. Umrühren und fertig. 
Nun die Suppe auf Teller geben und dann einen Teelöffel Creme Fraiche daraufgeben. Essen. Glücklich sein.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

basteleien

Ich habe lange nichts von mir hören lassen - ich weiß. Ich war sehr viel unterwegs: Ich war beispielsweise auf Island:

Und auf Föhr (ja, mal wieder!) - dort gibts ein neues Café: ist und heißt: Zuckersüß. Und dann war ich noch in Osnabrück und, und, und. Schön wars!
Ich war viel unterwegs, habe aber auch Ideen für ein neues Blogaussehen gesammelt. Angesichts meiner mäßigen Fähigkeiten in Bezug auf Grafikprogramme dauerts wohl noch ein wenig bis die Seite in neuem Glanz erstrahlen wird. 
Dafür gibts morgen ein super Herbstrezept: Kürbissuppe. Ihr könnteuch schonmal freuen und einen Kürbis kaufen.